5. Ruth Geiersberger, München

Vita
1976 Abitur in Freising
Halbjähriger Studienaufenthalt in einem Kibbuz in Israel
Schnupperstudien in Freiburg und München in Kunstgeschichte, Sport und Ethnologie
Ausbildung zur Gymnastiklehrerin mit rhythmisch-musikalischem Zusatzfach an der Bode-Schule, München
Ausbildung im Bereich Körperarbeit, Gesang, Stimme, Schauspiel und Improvisation in München, Berlin und Paris (u.a. bei Philippe Gaulier, Yoshi Oida und Astrid Kube)
Ausbildung zur Kranführerin an der Schule für Bauberufe bei Nürnberg
Seit 2001 Feldenkrais-Pädagogin
Seit 2014 Stimmtherapeutin
Sprecherin, Stimmperformerin für den BR, SWR und SR
Eigene Ensembles: Zusammenarbeit mit verschiedensten Musikern (etwa Georg Glasl/ Zither, Michel Watzinger/ Hackbrett, Martina Koppelstetter/ Gesang)
z.Zt. v.a. im Trio: „Metal, Word & Wire“ –  experimentelle Musik – mit Geoff Goodman (Gitarre) und Ardhi Engl (selbstgebaute  Instrumente)
Werk (Auswahl)
Seit 2020 Bankerl, ein Filmprojekt von Severin Vogl mit Ruth Geiersberger
2019 „mit Pflanzen“ Ruth Geiersberger & Komplizen – art meets science
Klang Performance im Denk-Raum, in den Gewächshäusern des Botanischen Gartens München-Nymphenburg
Feature für BR2: «Wurzelkind» – Ruths wunderbare Welt der Pflanzen
2017 „auf Räumen“ Spielinstallation in einer leerstehenden Wohnung in München/Phase I und begehbare Klanginstallation im Theater Hoch X / Phase II
2015/2016 „über ge setzt“ Performatives zum Missverstehen zusammen mit Masako Ohta (Piano) und Martina Koppelstetter(Gesang) in Japan und München
2013 „sososososo Andachtsübungen“ in München an verschiedenen Orten im öffentlichen Raum (nach Japan-Stipendium)  www.sososososo.de
Daraus: Feature für BR2: „sososososo – verloren im Fremdsein – Selbstversuch in Japan“ 2013 BR 2
Seit 1990 «Verrichtungen» – Projekte im Bereich theatraler Performance und szenischer Installation, realisiert mit Hilfe von Projektförderungen, Stipendien und des Kulturreferates der LH München
z.B.: „mobiles Baustellenprojekt“ / „Rapunzel-Haarprojekt“ / „Spurensicherung, eine Idyllenver(n)richtung“
Ruth Geiersberger ist immer auf der Suche nach einer kleinen, einer großen, oder überhaupt einer „Heimattttt“, nach der Notwendigkeit des Sich-Äußern-Müssens.
Die Arbeit mit dem „richtigen“ Raum, mit der Verortung einer Idee, sind essentiell in Ihren Performances. Sie bespielt etwa Kirchen, Baustellen, Luftschutzbunker, Gärten, Container, Bahnhöfe, Hotelzimmer, Galerien, Museen oder taucht im Zoo auf.
Es entstehen dabei auch zahlreiche Soloperformances und Lese-Verrichtungen
Videos zu den neuesten Arbeiten unter den websiten.
Website www.verrichtungen.de
www.mitpflanzen.de
www.bankerl.de
Arbeit 5a Pflanze im Schrank
Material mixed media, Fernseher, Möbel Bestand, Pflanzen
Jahr 2021
Größe Zimmer 6 im Gehilfenhaus

Pflanze im Schrank

„wie menschlich ist die Pflanze, wie pflanzlich ist der Mensch“

eine Installation im Rahmen meines Lang-Zeit-Pflanzen-Projektes;
Infos dazu unter: www.mitpflanzen.de

in einen Raum gehen und schauen was passiert
da ist ein Schrank
da ist ein Fenster
da fällt die Rückwand des Schrankes an die gegenüberliegende Wand
das Farngewächs möchte in den Schrank
die Texte schwirren umher
plötzlich tauchen meine Großeltern auf

etwas wächst

Dinge tun, die man tun muss… Notwendigkeiten, Verrichtungen eben…
künstlerischer Art? Was heißt das schon, Leben halt…

SoSein im DaSein

Film1:
Performance im Botanischen Garten München-Nymphenburg (Okt. 2019)

Film2:
Die wunderbare Reise eines Rosenstöckchens von der ehem. Gärtnerei Demmel/ Seeshaupt in den Garten des Hotels Kaiserin Elisabeth/ Feldafing (Okt.2020)